Startseite

Trendwende für MDK mit KUNZ Rechtsanwälte

[KUNZ Rechtsanwälte erreichen für MDK Rheinland-Pfalz eine Trendwende im Kündigungsstreit ehemaligem Geschäftsführer Zieres

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) Rheinland-Pfalz hatte sich von seinen Geschäftsführer Dr. Dr. Zieres im Oktober 2013 durch eine außerordentliche Kündigung getrennt. In einem vor dem Landgericht Mainz geführten Rechtsstreit hatte sich dieser zunächst erfolgreich gegen die Kündigung zur Wehr gesetzt. Hiergegen wendet sich der MDK mit einer Berufung vor dem Oberlandesgericht (OLG) Koblenz. In der Berufungsinstanz wird der MDK durch KUNZ Rechtsanwälte vertreten.

Im Rahmen der mündlichen Verhandlung in dem Berufungsverfahren am 25.10.2017 wurde deutlich, dass der erkennende Senat anders als noch das Landgericht dazu tendiert, die Kündigung für rechtmäßig zu erachten. Zum Inhalt der Erläuterungen des Gerichts erklärt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Marcus Menster:

„Der Senat hat die Materie außerordentlich sorgfältig und tiefgreifend aufgearbeitet. Wir sind froh, dass unsere Argumente sehr weitgehend überzeugen konnten und nach Auffassung des Gerichtes eine Weiterbeschäftigung von Herrn Dr. Dr. Zieres nicht denkbar erscheint."

Das OLG hat insbesondere auch vor dem Hintergrund weiterer zwischen den Parteien laufender Rechtsstreitigkeiten dringend angeregt, nun nochmals über die Möglichkeit einer gütlichen Verständigung im Wege eines Vergleichs nachzudenken. Rechtsanwalt Menster hierzu:

"Der MDK war die ganze Zeit über stets gesprächswillig, verhandlungsbereit und einigungsfähig. Auch insofern sind wir für den heutigen Impuls des Gerichts dankbar. Das gilt nämlich schon deshalb, weil wir die schwierige Situation, die auch Öffentlichkeit und Politik verständlicherweise umtreibt, auflösen wollen. Klar ist zugleich, dass der MDK bei zu führenden Gesprächen über eine Einigung auf den sorgfältigen Umgang mit den ihm anvertrauten Geldern achten muss und wird."

Beteiligte Anwälte:

Rechtsanwalt Marcus Menster
Rechtsanwalt Eckhard Kunz
Rechtsanwalt Michael Kraus 

 

zurück
 


© 2017 Kanzlei Kunz Rechtsanwälte