Datenschutz beim Online-Unterricht und Besprechungen via Zoom, Skype & Co

Dank der vielfältigen, sofort verfügbaren Online-Tools ist es möglich, einen Teil der durch den Virus eingeschränkten / entfallenen Kontakte über Videokonferenzen, z.B. auch als Online-Unterrichtsmittel, zu führen. Hierbei darf der Datenschutz nicht vergessen werden. Zunächst ist der Anbieter sorgfältig auszuwählen und z.B.  zu prüfen, welche Daten bei der Nutzung des Tools verarbeitet werden, ob die Datenübertragung verschlüsselt erfolgt und in welchen Ländern die Datenverarbeitung stattfindet. Der Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags ist ebenso Pflicht wie die ordnungsgemäße Unterrichtung und ggf. Einholung einer Einwilligung der gefilmten Personen. Sonst drohen Maßnahmen der Datenschutzaufsichtsbehörden oder Abmahnungen von Mitbewerbern. Wir beraten Sie gerne, um dies zu verhindern.

1

Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Damit wir Ihnen so schnell wie möglich antworten können, benötigen wir nur Ihre Kontaktdaten.
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung dieses Kontaktformulars finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Kontaktformular

fieldset
captcha

Koblenz
Mainzer Straße 108
56068 Koblenz
Telefon 0261 3013 0
Telefax 0261 3013 23
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de  


Köln
Anoniterstraße 14-16
50667 Köln
Telefon 0221 9218010
Telefax 0221 9218019
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

Mainz
Haifa-Allee 38
55128 Mainz
Telefon 06131 97176 70
Telefax 06131 97176 771
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de