Steuern und Abgaben

Betriebliche und private Steuern beeinflussen Ihr Vermögen, das Vermögen spiegelt Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Hoch spezialisierte Kenntnisse in dem komplexen Bereich des Steuerrechts sind unverzichtbare Voraussetzung zur Stabilisierung und Optimierung der betrieblichen und privaten Vermögensebene, da sich nur damit  wichtige Fragen beantworten lassen

  • Wie kann ich effektiv Steuern sparen – betrieblich und privat?
  • Was ist bei Steuern und Erbschaft zu beachten?
  • Wie kann ich meine Vermögenssituation verbessern?


Unsere Fachanwälte lösen, bei Bedarf unter Einbeziehung Ihrer eigenen oder von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern unseres Netzwerks, komplexe Aufgabenstellungen, führen Verhandlungen mit den Finanzbehörden und vertreten Sie vor den Finanzgerichten. Langjähriges Praxiswissen, fundierte Branchenkenntnisse sowie Geschick und Erfahrung in allen Verhandlungssituationen sind der Schlüssel für den Erfolg unserer Tätigkeit für Sie. Wir nehmen uns Zeit, lernen Sie kennen und beleuchten Ihre ganz persönliche Situation. Auf dieser Basis schaffen wir Ergebnisse, auf die Sie sich verlassen können – heute und morgen.

Für zahlreiche regionale und überregionale Gemeinden und Gemeindeverbände sind wir Ansprechpartner für die Vorbereitung, Prüfung und Überarbeitung von Satzungen insbesondere mit Bezug zu Gebühren, Beiträgen und Kommunalabgaben einschließlich der Durchsetzung darauf gestützter Ansprüche.

KUNZ-News zu unserem Kompetenzbereich „Steuern und Abgaben“

 

Unser Team „Steuern und Abgaben“ ist insbesondere in folgenden Bereichen tätig:


Vertretung gegenüber Finanzbehörden und vor Finanzgerichten

Beratung und Vertretung bei Unternehmenssteuern und Bilanzierungsfragen sowie Begleitung von Betriebsprüfungen


Einkommensteuer, Erbschafts- und Schenkungssteuer

  • Beratung und Gestaltung von Steuersachverhalten
  • Beratung und Gestaltung von steueroptimierter Vermögensübertragung bei Schenkungen und Erbschaften
  • Überprüfung von Steuerbescheiden

Abgabenrecht

  • Beratung von Gemeinden und Gemeindeverbänden bei der Gestaltung von Abgabensatzungen über Gebühren, Beiträge und Kommunalabgaben eigener Art
  • Überprüfung und Vertretung bei der Anfechtung von Gebühren-, Beitrags- und Kommunalabgabenbescheiden (Erschließungsbeiträge, Herstellungsbeiträge etc.)

News

Kaiser/Scherbarth in aktueller NVwZ zu Stromsteuerentlastung und kommunaler Betriebsführung

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ 8/2021 S. 536) beleuchten der Kunz Partner Rechtsanwalt Georg Kaiser, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht und der wiss. Mitarbeiter Hubertus Scherbarth, LL.M, B.A., zentrale Fragen rund um das Thema der Stromsteuerentlastung und kommunale Betriebsführung.

mehr lesen

Gesetz zur Stärkung der Integrität der Wirtschaft auf den Weg gebracht - Auswirkungen auf Unternehmen und ihre Organe

Vor kurzem wurde das „Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft“ auf den Weg gebracht. Danach sollen erstmals auch Unternehmen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden können. Welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Unternehmen und Unternehmer?

 

mehr lesen

Berufssportler können Sportunfähigkeitsversicherung nicht als Werbungskosten absetzen

Die Beiträ­ge eines Berufssportlers für eine Sportunfähigkeitsversicherung sind keine Werbungskosten und können nicht von der Steuer abgesetzt werden, entschied das Finanzgericht Düsseldorf am 12.01.2021, ließ aber die Revision zu.

mehr lesen

Einleitung von Ordnungsgeldverfahren für das Geschäftsjahr mit dem Bilanzstichtag 31. Dezember 2019 – Erleichterung für Unternehmen

Als Reaktion auf die COVID-Pandemie wird gegen Unter­nehmen, deren gesetzliche Frist zur Offenlegung von Jahresabschlussunterlagen für 2019 am 31. Dezember 2020 endet, vor dem 1. März 2021 kein Ordnungsgeldverfahren eingeleitet werden.

mehr lesen

Wirtschaftsstrafrecht: BGH kippt Verjährungsfrist für das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt - zahlreiche laufende Verfahren können noch zur Einstellung gebracht werden

Nach 35 Jahren hat der BGH mit seiner Entscheidung vom 01.09.2020  – 1 StR 58/19 – seine bisherige Rechtsprechung zum Verjährungsbeginn von § 266a StGB aufgegeben. Die Entscheidung kann großen Einfluss auf viele laufende Strafverfahren haben. 

mehr lesen

Anhebung der Umsatzsteuersätze zum 1.1.2021- Praktische Abrechnungstipps

Nachdem sich die Praxis gerade auf die abgesenkten Umsatzsteuersätze eingestellt hat, muss schon wieder der Blick nach vorne gerichtet werden: Zum 1.1.2021 werden die Steuersätze wieder auf 19 % bzw. 7 % angehoben. Dabei muss einiges beachtet werden.

mehr lesen
18,114,29,23,259,21

Georg Kaiser

Partner
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Lehrbeauftragter Frankfurt School of Finance & Management

Sandra Zavelberg

Assoziierte Partnerin
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht

Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Damit wir Ihnen so schnell wie möglich antworten können, benötigen wir nur Ihre Kontaktdaten.
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung dieses Kontaktformulars finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Kontaktformular

fieldset
captcha

Koblenz
Mainzer Straße 108
56068 Koblenz
Telefon 0261 3013 0
Telefax 0261 3013 23
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de  


Köln
Antoniterstraße 14-16
50667 Köln
Telefon 0221 9218010
Telefax 0221 9218019
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

Mainz
Haifa-Allee 38
55128 Mainz
Telefon 06131 97176-70
Telefax 06131 971767-71
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

Düsseldorf
Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Telefon 0211 8909464-0
Telefax 0211 8909464-9
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de