zum Newsarchiv

Aktuelle Meldungen & News

Hier informieren wir Sie über aktuelle Meldungen und Entwicklungen rund um unsere Kanzlei und unsere Kompetenzbereiche. Weitere News-Beiträge finden Sie in unserem Newsarchiv.

RA Knorre zu Kabotagebeförderungen in aktueller Ausgabe der TransportR

Im aktuellen Heft der Zeitschrift Transportrecht (TranspR 2021, S. 363f.) beschäftigt sich KUNZ Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht Jürgen Knorre kritisch mit der Verwaltungspraxis des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) bei der Bestimmung der Anzahl von Kabotagebeförderungen im Sinne der VO (EG) 1072/2009 und dem  Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vom 31.05.2021 (18 K 8314/18) .

mehr lesen

Webinar im öffentlichen Baurecht am 26.10.2021: "Das Baulandmobilisierungsgesetz. Chancen und Risiken."

Gerne laden wir Sie zu unserem Webinar „Das Baulandmobilisierungsgesetz. Chancen und Risiken.“ am 26.10.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr ein. Mit unserem Webinar wollen Dr. Ira Ditandy, Dr. Christian Müller und Gundolf Schrenk Ihnen praktische Auswirkungen des Baulandmobilisierungsgesetz in drei Themenblöcken vorstellen: Hier geht es zur Anmeldung.

mehr lesen

OLG Düsseldorf: Vertrauensschutz trotz fehlender Eignung!

Am 29.03.2021 – Verg 9/21 hat das OLG Düsseldorf entschieden, dass Bieter, deren Eignung fehlerhaft bejaht wurde, Vertrauensschutz beanspruchen können und dieser dem Grundsatz der Gleichbehandlung (§ 97 Abs. 2 GWB) vorgeht. Rechtsanwältin Dr. Dr. Stefanie Theis. L.L. M. gibt hierzu einen Überblick und ordnet die Entscheidung ein. 

mehr lesen

Urteil des LAG Hamm: Kann der Betriebsrat eine elektronische Zeiterfassung erzwingen?

Das LAG Hamm erkennt in einer aktuellen Entscheidung ein Initiativrecht des Betriebsrates zur Einführung einer elektronischen Zeiterfassung ausdrücklich an. KUNZ-Partner Tim Schwarzburg kommentiert die Entscheidung.

mehr lesen

Dr. Knott zu den Auswirkungen der neuen Standardvertragsklauseln auf den Datentransfer in die USA

Im Rahmen der Jahrestagung der American Bar Association (ABA), Sektion Wirtschaftsrecht, wird KUNZ-Partner Hermann Knott heute einen Vortrag zu den rechtlichen Auswirkungen der neuen Standardvertragsklauseln (SVK) halten, welche von der EU-Kommission Anfang Juni auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung  veröffentlicht wurden.

mehr lesen

KWR-Webinar am 29.09.2021: "ReO - Das neue vorinsolvenzrechtliche Restrukturierungsverfahren"

Am 17.07.2021 ist in Österreich die neue Restrukturierungsordnung (ReO) in Kraft getreten. Diese bietet finanziell angeschlagenen Unternehmen die Möglichkeit zur frühzeitigen Sanierung im Rahmen eines vorinsolvenzlichen Restrukturierungsverfahrens. In einem KWR-Webinar 

In einem (kostenlosen) KWR-Webinar am 29.9.2021 gibt MMag. Dr. Thomas Haselberger von der renommierten österreichischen Kanzlei KWR einen Überblick über die Neuregelung. Als Mitvortragende werden die KUNZ Rechtsanwälte Dr. Hermann Knott und  Patricia Almeida u.a. über erste Erfahrungen des in Deutschland bereits seit dem 1. Januar 2021 auf Basis der EU-Restrukturierungsrichtlinie geltenden Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes (kurz: StaRUG) berichten, welches die gleichen Ziele verfolgt. 

mehr lesen

Dr. Knott zu den Besonderheiten in der Praxis der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit mit Bezug zu China im Panel der ECAA

In einer Kooperationsveranstaltung der European Chinese Arbitrators Association (ECAA) und des  VIAC (Vienna International Arbitral Centre) im Rahmen des 2nd Panel „Practical Tips for Drafting Arbitration Agreemenst" stellt KUNZ-Partner Dr. Hermann Knott die in der Praxis der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit mit Bezug zu China zu beachtenden Besonderheiten vor.  

mehr lesen

Flächendeckende Einführung des wiederkehrenden Straßenausbaubeitrags ab dem 01.01.2024 in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz hat gesetzlich die flächendeckende Einführung des wiederkehrenden Straßenausbaubeitrags ab dem 01.01.2024 beschlossen. Einmalige Straßenausbaubeiträge für Verkehrsanlagen sind zukünftig nicht mehr möglich. Ausnahmen gelten nur noch bis 31.12.2023. Wir unterstützen kommunale Gebietskörperschaften bei der Entscheidung über die Bildung von Abrechnungsgebieten, der Gemeindeanteile und der Verschonungsmodalitäten.

mehr lesen

Änderungen im Gewährleistungsrecht ab 01.01.2022 aus Sicht des Unternehmers

Zum 01.01.2022 treten mit dem Gesetz zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags etliche relevante Änderungen im Gewährleistungsrecht in Kraft. Wir zeigen die wichtigsten Aspekte im Überblick auf und stellen Überlegungen zu Handlungsstrategien an.

mehr lesen

Aktueller Newsletter zum Bau- und Vergaberecht

In unserem aktuellen Newsletter zum Bau- und Vergaberecht stellen wir u.a. die neue Verwaltungsvorschrift "Öffentliches Auftragswesen in Rheinland-Pfalz" vor, die am 7.9.2021 in Kraft getreten ist.

mehr lesen

Rechtsanwältin Katharina Strauß zur Problematik „Vergaberecht und Insolvenz“ im aktuellen Leitfaden der IHK und HWK Trier

Im aktuellen Leitfaden der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer Trier aus August 2021 hat sich unsere Fachanwältin für Vergaberecht und Verwaltungsrecht Katharina Strauß mit dem Thema „Vergabe und Insolvenz“ auseinandergesetzt.

mehr lesen

Theis/Strauß in aktueller Ausgabe der ZfBR zur „Preiswertung bei Planungsvergabe“

Im aktuellen Heft der Zeitschrift für deutsches und internationales Bau- und Vergaberecht (ZfBR 6/2021, S. 631 ff.) beschäftigen sich die Kunz Fachanwältinnen für Vergaberecht Dr. Dr. Stefanie Theis  LL. M. und Katharina Strauß mit dem Thema Preiswertung bei Planungsvergaben.

mehr lesen

iurratio awards 2022: KUNZ in zwei Kategorien als bester Arbeitgeber für das Referendariat nominiert

Großer Erfolg für das Nachwuchsförderungs- und Perspektivteam von KUNZ Rechtsanwälte. Gleich in zwei Kategorien wurde KUNZ im Rahmen der iurratio awards 2022 als bester Arbeitgeber 2022 nominiert; namentlich in der Kategorie "beste mittelständische Kanzlei" bundesweit und in der Kategorie "bester Arbeitgeber für das Referendariat Region Westen". Die Verleihung der „iurratio awards 2022“ erfolgt am 25.11.2021.

mehr lesen

RA Frohn in aktueller Ausgabe der IMR zu den Folgen des Lockdowns für das Gewerberaummietrecht

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Immobilien- und Mietrecht der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltsvereins gibt KUNZ-Partner Michael Frohn einen ausführlichen Überblick über die zahlreichen hierzu bislang ergangenen gerichtlichen Entscheidungen zu den Fragen, welche rechtliche Auswirkungen behördliche Nutzungsuntersagungen bezogen auf die Miet- bzw. Pachtzinszahlungsverpflichtung von Gewerbemietern haben

mehr lesen

WirtschaftsWoche Ranking: KUNZ Rechtsanwälte ist "TOP Kanzlei Vergaberecht 2021"

Im aktuellen Ranking „Vergaberecht" der WirtschaftsWoche wurde KUNZ Rechtsanwälte als eine der renommiertesten Kanzleien bundesweit auf dem Gebiet des Vergaberechts ausgezeichnet; gleichzeitig erhielt KUNZ-Partner Dr. Andreas Ziegler die Auszeichnung „TOP Anwalt Vergaberecht“

mehr lesen

WirtschaftsWoche Ranking: KUNZ Rechtsanwälte ist "TOP Kanzlei Umwelt- und Bauplanungsrecht 2021"

Großartiger Erfolg für unser Kompetenzteam "Umwelt, Klima & Energie".  Zum zweiten Mal in Folge wurde KUNZ von der Wirtschafts Woche als eine der renommiertesten Kanzleien bundesweit auf dem Gebiet des Umwelt- und Bauplanungsrechts ausgezeichnet; gleichzeitig erhielt KUNZ-Partnerin Dr. Ira Ditandy erneut die Auszeichnung als „TOP Anwältin Umwelt- und Bauplanungsrecht“.

mehr lesen

15.9.2021: Meet, Greet & Grill für Referendare (m/w/d) und Studierende (m/w/d) bei KUNZ

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass wir von KUNZ Rechtsanwälte Referendare (m/w/d) und Studierende (m/w/d) zu einem lockeren und legeren Grill-Event einladen und dabei einen kleinen Einblick in unsere Arbeitsweise, unsere Teams und unsere Ausbildungs- und Job-Angebote geben. Am 15. September 2021, 16 Uhr ist es wieder soweit. Unser "Meet, Greet & Grill" für Referendare (m/w/d) und Studierende (m/w/d) findet in der Mainzer Straße 108, 56068 Koblenz statt. 

mehr lesen

Neue Verwaltungsvorschrift öffentliches Auftragswesen jetzt auch in Rheinland-Pfalz

Die lange erwartete neue Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, des Ministeriums der Finanzen und des Ministeriums des Innern und für Sport vom 18.08.2021 wird in der Ausgabe Nr. 8 des Ministerialblatts der Landesregierung von Rheinland-Pfalz, das am 06.09.2021 erscheinen soll, veröffentlicht werden. RAin Dr. Dr. Theis stellt die Neuerungen vor.

mehr lesen

Urteil des VG Köln – 18 K 8314/18 zu Kabotagebeförderungen

Am 31.5.2021 hat sich das Verwaltungsgericht Köln erneut mit der für die bußgeldrechtlich so bedeutsame Frage beschäftigt, ob eine Kabotagebeförderung mehrere Be- und/oder Entladeorte umfassen darf und ob Beförderungen auch vom selben Absender an unterschiedliche Empfänger nicht als eine, sondern immer als mehrere Beförderungen zu werten sind, wie es der Verwaltungspraxis des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) entspricht.
Rechtsanwalt Jürgen Knorre, Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht rät dazu, Bußgelder wegen eines angeblichen Verstoßes gegen Kabotagebestimmungen nicht einfach hinzunehmen.

mehr lesen

Dr. Knott von AmCham Germany erneut zum Chair Cologne des Chapter North Rhine-Westphalia ernannt

KUNZ-Partner Dr. Hermann Knott wurde für eine weitere Amtsperiode von dem American Chamber of Commerce in Germany e.V. für ein weiteres Jahr als Chair für den Raum Köln des Regional Chapter Nordrhein Westfalen ernannt.

mehr lesen

KUNZ Rechtsanwälte und Legal-Tech & Innovation Initiative disrUPt law e.V. gründen Kooperation

Die Digitalisierung ist in der anwaltlichen Praxis nicht mehr wegzudenken. Leider hinkt die universitäre Ausbildung dieser Entwicklung deutlich hinterher. Als innovative Kanzlei unterstützt KUNZ deshalb den an der Heidelberger Universität gegründeten gemeinnützigen Verein disrUPt law e.V. bei seinem Vorhaben, der Digitalisierung einen größeren Stellenwert in der universitären Ausbildung der nächsten Juristengeneration einzuräumen.

mehr lesen

BMWi: Neues Rundschreiben zur Beschaffung in den Hochwasserkatastrophengebieten

Am 17. August hat das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) ein neues Rundschreiben zur Beschaffung von Leistungen zur Bewältigung der Notlage in den Hochwasserkatastrophengebieten erlassen. Darin bezieht sich das BMWi unter anderem auf die vergleichbare Auslegung in den Leitlinien der Europäischen Kommission (2020/C 108 I/01) in Bezug auf die COVID-19-Pandemie und schafft Privilegierungen bei der Verfahrensart und die Möglichkeit von sehr kurzen Fristen.

mehr lesen

Ab dem 1. September gilt die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) auch in Hessen!

Nachdem der Hessische Landtag am 18. März 2021 das Hessische Vergabe und Tariftreuegesetz (HVTG) neugefasst und am 8. Juli beschlossen hat, treten die Änderung nun mit Wirkung zum 1. September 2021 in Kraft. Damit wirkt auch der hessische Landesgesetzgeber auf eine Vereinheitlichung des nationalen Vergaberechts hin. Er schließt sich dem Bund und zwölf weiteren Bundesländern an, die die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) seit ihrer Bekanntmachung umgesetzt haben. Die UVgO löst damit nun auch in Hessen die alte VOL/A ab.

mehr lesen

Dr. Knott referiert zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit bei post-M&A Streitigkeiten im Webinar des Schiedsinstituts in Hong Kong

Am 26. August um 12:00 Uhr MESZ trägt KUNZ Partner Dr. Hermann Knott im Rahmen eines vom Schiedsinstitut in Hong Kong organisierten Webinars "Arbitration in M&A Disputes" zu Lösung von Streitigkeiten mit Bezug zu M&A-Streitigkeiten durch Internationale Schiedsgerichte vor.

mehr lesen

KUNZ Partner Dr. Hermann Knott erhält Auszeichnungen im Internationalen Schiedsrecht

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass KUNZ Partner Dr. Hermann Knott als Fellow des Chartered Institute of Arbitrators (CIArb), London, aufgenommen wurde, einer führenden Berufsorganisation, die die Interessen von Anwälten für alternative Streitbeilegung (ADR) weltweit vertritt. ellowship ist der höchste Grad der CIArb-Mitgliedschaft.

mehr lesen

Kostenloser Versicherungs-Check für Hochwasseropfer

Sie haben in der Hochwasserkatastrophe 2021 Schäden an Ihrem Wohnhaus, Ihrer Betriebsstätte oder an einem sonstigen Gebäude erlitten, aber keinen Versicherungsschutz? Möglicherweise stehen Ihnen auch ohne Versicherungsschutz Ersatzansprüche zu. Nutzen Sie zur Prüfung den von unseren Versicherungsexperten entwickelten kostenlosen Schnellcheck.

mehr lesen

Die Stiftungsrechtsreform 2021 ist verabschiedet – neue Handlungsspielräume für Stifter und Stiftungen

Endlich ist das Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts verabschiedet worden. Dieses wird ab (erst) dem 01.07.2023 die bisherigen individuellen und teilweise sehr unterschiedlichen Landesstiftungsgesetze mit einer bundeseinheitlichen Regelung zur Stiftung ablösen. Damit bleibt genügend Zeit, sich auf die neuen Regelungen ein- und umzustellen, sowohl für bestehende Stiftungen, als auch für Stiftungsvorhaben. Die Änderungen bringen Verbesserungen und mehr Flexibilität für bestehende wie auch künftige Stifter und Stiftungen. RA Tim Schwarzburg stellt die wesentlichen Neuerungen vor.

mehr lesen

Neue Regelwerke zum Umgang mit Bauabfällen und zum Bodenschutz

Mit der sogenannten Ersatzbaustoffverordnung ist am 16. Juli im Bundesgesetzblatt ein neues Regelwerk veröffentlicht worden, das Anforderungen an die Verwertung von mineralischen Abfällen regelt. Damit korrespondierend und deshalb auch zeitgleich wurde eine Neufassung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung veröffentlicht. Prof. Jung stellt die Neuerungen vor.

mehr lesen

Dr. Knott in aktueller Ausgabe des"Modern Lawyer" zu den Vorzügen einer mittleren Kanzlei im Vergleich zur Großkanzlei

Sowohl für Mandanten als auch für jüngere und erfahrene Anwälte stellt sich die Frage, welche Art von Kanzlei man für seine berufliche Tätigkeit oder die Mandatierung wählt. Diesem Thema widmet sich der Beitrag von KUNZ-Partner Dr. Hermann Knott und seinem langjährigen Kollegen, dem Berater für Anwaltskanzleien Robert Millard, Cambridge, England. Er kombiniert persönliche Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis mit Ergebnissen aus der externen Beratung von Anwaltskanzleien. 

mehr lesen

Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Damit wir Ihnen so schnell wie möglich antworten können, benötigen wir nur Ihre Kontaktdaten.
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung dieses Kontaktformulars finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Kontaktformular

fieldset
captcha

Koblenz
Mainzer Straße 108
56068 Koblenz
Telefon 0261 3013 0
Telefax 0261 3013 23
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de  


Köln
Antoniterstraße 14-16
50667 Köln
Telefon 0221 9218010
Telefax 0221 9218019
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

Mainz
Haifa-Allee 38
55128 Mainz
Telefon 06131 97176-70
Telefax 06131 971767-71
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

Düsseldorf
Steinstraße 20
40212 Düsseldorf
Telefon 0211 8909464-0
Telefax 0211 8909464-9
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de