Vertragszahnärzte dürfen jetzt bis zu vier Kolleginnen und Kollegen in Vollzeit anstellen

Bundesmantelvertrag Zahnärzte neu gefasst

Bislang durften Vertragszahn­ärzte nach dem Bundesmatelvertrag Zahnärzte (BMV-Z) maximal zwei Zahnärzte in Vollzeit (und entsprechend mehr Kolleginnen oder Kollegen in Teilzeit) anstellen. Mit Wirkung zum 05.02.2019 wurde diese Regelung nun deutlich entschärft. Vertragszahnärzte können fortan bis zu vier angestellte Zahnärzte in Vollzeit beschäftigen.

Die Neuregelung gilt für niedergelassene Vertragszahnärzte mit voller Zulassung. Praxisinhaber mit Teilzulassung können entsprechend weniger Zahnärzte einstellen.

Bei der Entscheidung, weitere Kollegen oder Kolleginnen in Vollzeit anzustellen, sollten aber steuerliche Gesichtspunkte nicht außer Acht gelassen werden. Um die Freiberuflichkeit der Einnahmen des niedergelassenen Vertragsarztes nicht zu gefährden, ist auch aus steuerlicher Sicht zu empfehlen, dass die Praxis vom Inhaber persönlich geführt ist. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass die Finanzbehörden von einer Gewerblichkeit ausgehen.

 

Gerne berät Sie unser interdisziplinäres Team aus unseren Fachanwälten für Medizinrecht und Steuerrecht zu den Neuerungen.

1

Wie können wir Ihnen helfen?

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Damit wir Ihnen so schnell wie möglich antworten können, benötigen wir nur Ihre Kontaktdaten.
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung dieses Kontaktformulars finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Kontaktformular

fieldset

Koblenz
Mainzer Straße 108
56068 Koblenz
Telefon 0261 30130
Telefax 0261 301323
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de

 

––––

 

Mainz
Haifa-Allee 38
55128 Mainz
Telefon 06131 9717670
Telefax 06131 9717677
kanzlei@SPAMPROTECTIONkunzrechtsanwaelte.de